N A T U R S T E I N I N F O

Was ist Naturstein?


"Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergessen nimmer..."
Dieser einfach zu merkende Reim gibt die Zusammensetzung von Granit wieder.
Es gibt jedoch eine Vielzahl von Gesteins-Zusammensetzungen, die wiederum
noch mehr Begriffe hervorbringen, daher spricht man im allgemeinen von
Naturstein. Bei Nero Assoluto handelt es sich z.B. um einen Gabbro.


Dadurch bedingt gilt für Naturstein ebenso wie für Kompaktwerkstoff und
Quarzstein, dass es zu natürlichen Schwankungen in Farbe, Muster sowie
Oberflächenhaptik kommen kann. Es handelt sich hierbei, auch wenn
Naturstein industriell verarbeitet wird, immernoch um ein Naturprodukt.

 K-Proof  Klasse =  Fleckenresistenter Naturstein (Quarzit) 
 Alpha     Klasse =  Geringe Flüssigskeitsaufnahme 
 Beta       Klasse =  Mittlere Flüssigkeitsaufnahme 
 Gamma Klasse =  Hohe Flüssigkeitsaufnahme 

Natursteinoberflächen für Arbeitsplatten?


1. Die polierte Natursteinoberfläche (links = Rio Black poliert)

    Diese Oberfläche ist glänzend und spiegelt durchaus das Sonnenlicht.
    Es ist im allgemeinen die pflegeleichteste Oberfläche, da die Imprägnierung
    hier zusätzlich durch eine Wachsschicht vor Verunreinigungen schützt.

2. Die satinierte Natursteinoberfläche (mitte = Rio Black satiniert)

    Wir sprechen bei dieser Arbeitsplattenoberfläche auch gerne von "leather",
    da sich die Oberfläche wie Leder anfühlt. Alpha Natursteine weisen die geringste
    Fleckenbildung auf
und es gilt, jeder gröber die Einschlüsse, desto pflegeleichter.
    Unifarbene Natursteinarbeitsplatten können hier
und da schon mal eher zu
    Schlierenbildung neigen, sofern Sie unsere
Reinigungsanleitung nicht beachten.

3. Die antike Natursteinoberfläche (rechts = Rio Black antik)

    Wir sprechen hier von der geflammt & gebürsteten Arbeitsplattenoberfläche.
    Diese Oberfläche ist leicht uneben, leicht! Es ist die dankbarste Oberfläche in
    Bezug auf Reinigung und Pflege beim
Nero Assoluto und Rio Black. Es entstehen
    keine Spiegelungen oder Schlieren. Genießen Sie einfach Ihre Granit Arbeitsplatte
    und beachten Sie unsere Pflegetips, damit Ihre Freude auf ewig hält.

Warum eine Naturstein Arbeitsplatte?


→ Natursteinporen werden mittels Imprägnierung geschlossen, daher gilt:
     - Erhöhte Hygiene, da sogut wie keine Flüssigkeitsaufnahme möglich ist
     - Eine Imprägnierung ist keine Versiegelung
     - Eine Imprägnierung verschafft Ihnen, im Gebrauch, Zeit für die Reinigung

     - Eine Imprägnierung muss von Zeit zur Zeit erneuert werden.


→ Naturstein Arbeitsplatten bieten folgende Vorteile:
     - Einzigartigkeit (Kein Stein ist wie der Andere), Eleganz, Langlebigkeit
     - Nachbearbeitung auf der Baustelle z.B. Bohrungen oder Ausklinkungen

     - Wenig Oberflächenspannung, d.h. Kanten besitzen eine erhöhte Schlagfestigkeit
     - Hohe Belastbarkeit in der Oberfläche mit erhöhtem Kratzschutz
     - Schneidebrett sowie Untersetzer bei Hitze sollten immer verwendet werden!


→ Naturstein ist vielseitig einsetzbar, dies bietet folgende Möglichkeiten:
     - Die Verwendung als Küchenarbeitsplatte, Wange, Waschtischplatte uvm.
     - Eine massive Materialstärke von 20 mm und 30 mm
     - Ein Facetten-Kantenprofil, Stabprofile oder eine 30 - 250 mm Massivoptik
     - Einen polierten Ausschnitt für Unterbau oder flächenbündige Ausschnitte

Alle Angaben ohne Gewähr!